Unser Anspruch

Ein Hund verlangt langjährige intensive Aufmerksamkeit

Das erwarten wir von Ihnen als Käufer
Unser Anspruch
spacerWas uns grundsätzlich wichtig ist
Wir sind grundsätzlich sehr an einem engen Kontakt mit unseren Welpenkäufern interessiert. Als Züchter sind wir für alle Ihre Fragen offen. Erfahrungsgemäß nutzen Käufer das bis ins hohe Alter.
Keine Zwingerhaltung - wir wünschen uns eine Integration des Welpen und später des ausgewachsenen Hundes in der Familie. Alle Mitglieder der Familie wünschen sich den Welpen und betreuen später den Hund. Die kleinen Eigenarten die jeder Hund später entwickelt, müssen akzeptiert werden.

Förderung des Hundes
In der Jugendphase ist eine Entwicklung unter gleichalterigen Welpen von großem Vorteil. Hier ist ein Besuch der wöchentlichen Welpenstunden auf den Hundesportplätzen zu empfehlen. Wichtig ist, dass der Welpe gefördert wird, aber der Belgier darf auch nicht überfordert werden, was sich häufig zeigt, wenn die Erziehungsschritte im Welpenalter schnell fortschreiten. Später gehen diese Welpenstunden über in Kurse zu Begleithund oder Breitensport und Agility. Abhängig von der Veranlagung des Hundes und Ihrer Zeit ist das eine sehr sinnvolle Beschäftigung.

Weiterentwicklung der Rasse
Wir sind sehr daran interessiert, dass der schon älter gewordene Hund auf Ausstellungen gezeigt wird. Hier sind wir gerne behilflich, welche Ausstellung die richtige ist. Auch führen wir den Hund im Ausstellungsring dem Richter vor. Das erleichtert Ihnen die Anstrengung und nimmt Ihnen die Aufregung.
Sollten Sie später an einem Zuchteinsatz des Hundes interessiert sein, können Sie sich unserers Rates ebenfalls sicher sein. Nicht alles was schön ist, ist auch gut für die Zucht. Die Auswahl des richtigen Partners, gleich ob für Rüde oder Hündin, ist für die Verbesserung der Zucht unumgänglich. Dabei profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Zufallsbild