• Home
  • Der Belgier
  • Varietäten

Varietäten

4 Unterarten - Eine Rasse

Eine kurze Beschreibung

VarietätenSo unterscheiden sie sich

Der Groenendael ist langhaarig und schwarz. Ebenfalls langhaarig ist der Tervueren, allerdings von der Farbe fauve (mahagonirot), braun, beige oder selten grau. Der Malinois ist kurzhaarig, aber identisch von der Farbe wie beim Tervueren. Rauhaarig ist der seltene Laekenois.

 

Das haben sie gemeinsam

Weiße Abzeichen an den Pfoten und ein weißer Brustfleck sind erlaubt. Alle Belgier haben einen quadratischen eher leichten aber muskulösen, drahtigen und trockenen Körper und sind damit sehr flink, behände, geschwind, aktiv und temperamentvoll. Das Haar ist hart und nicht zu weich mit dichter Unterwolle, die wenig Feuchtigkeit aufnimmt und schnell trocknet. Bemerkenswert ist der nicht vorhandene Eigengeruch, auch nicht mit feuchtem Fell. Sein quadratischer Körper ist prädestiniert für gute gelagerte Hinterhandwinkelungen, wodurch auch kaum HD (Hüftgelenksdysplasie) verbreitet ist.

Drucken E-Mail

Der Groendael

Rassestandard

Langhaarig und schwarz

GroenendaelDer Groendendael

Der Tervueren

Rassestandard

Langhaarig und fauve, braun, beige oder grau

TervuerenDer Tervueren

Der Malinois

Rassestandard

Kurzhaarig und fauve, braun, beige oder grau

MalinoisDer Malinois

Der Laekenois

Rassestandard

Rauhhaarig und fauve, braun, beige oder grau

LaekenoisDer Laekenois

Adresse

Hauenmühlenstr. 9a
DE-36124 Eichenzell - OT Rothemann

Haus +49 (0)6659 / 98 64 18

Martina +49 (0)152 / 33 511 655

Hans-Jürgen +49 (0)172 / 955 26 47

martina.matzner@online.de

Links

Interessante Internetseiten rund um den Belgier

Belgische Schäferhunde Berlin e.V.
Link 2
Link 3
Link 4

Über uns!

Gute Gene für die Zukunft des Belgischen Schäferhundes

Abiogenesis, Zucht & Fotografie